19.11.2021

Ausbau der Förderung für das Kinderkulturhaus Lohbrügge

Die Förderung von Kindern und ihrer Potenziale ist einer der Schwerpunkte unserer Fraktionsarbeit. Für uns bedeutet das unter anderem, Kindern Orte zu bieten, an denen sie sich ausprobieren und weiterentwickeln können, ungeachtet ihres finanziellen und sozialen Hintergrunds.

Das Kinderkulturhaus Lohbrügge (KIKU) verkörpert diesen Gedanken wie kaum eine zweite Einrichtung in Bergedorf. Besonders wichtig ist die Arbeit des KIKU im Bereich der Sprachbildung und vor allem der Leseförderung, nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Umzugs der Öffentlichen Bücherhalle in das Körberhaus. Mit Angeboten wie dem KIKU-Leseclub, in dem Kinder sich dem Medium Buch und der Literatur annähern, leistet das Kulturhaus einen wichtigen Beitrag, um diese Lücke zu füllen, vorrangig bei sozial benachteiligten Kindern.

Auf unsere Initiative hin hat die Koalition in der Bergedorfer Bezirksversammlung daher einen Antrag eingebracht und beschlossen, die Bezirksamtsleiterin aufzufordern, die Förderung und den Ausbau des Leseclubs finanziell abzusichern. Weiterhin soll sich im Rahmen unseres Antrags dafür eingesetzt werden, dass das KIKU auch aus den Beständen der Hamburger Bücherhallen materiell unterstützt und von der Behörde für Kultur und Medien über die Rahmenzuweisung für Stadtteilkultur kontinuierlich gefördert wird. Somit soll die langfristige Unterstützung dieses besonderen Fixpunkts in unserer Bergedorfer Gemeinschaft sichergestellt werden.

Die letzten zwei Jahre waren besonders für Kinder und Jugendliche eine Herausforderung. Wir freuen uns daher, dass wir als Grüne Bergedorf und als Koalition in der Bezirksversammlung mit diesem Antrag das Kinderkulturhaus als einen Rückzugsort unterstützen und einen weiteren Beitrag zum Bildungsangebot für alle Kinder leisten können.

Kategorien:Fraktion BV
URL:https://www.gruene-bergedorf.de/home/home-einzelansicht/article/ausbau-der-foerderung-fuer-das-kinderkulturhaus-lohbruegge/