12.07.2019

Erweiterung der JVA Bilwerder ist begründet

In der Hauptausschusssitzung am 11. Juli hat die GRÜNE Bezirksfraktion mehrheitlich eine positive Stellungnahme zu der von der Hamburger Justizbehörde geplanten Erweiterung der JVA Billwerder um eine Jugendanstalt abgeben.

Die Fraktionsvorsitzende Frauke Rüssau begründet dies wie folgt:

„Hamburg braucht einen zeitgemäßen Jugendstrafvollzug, der insbesondere eine erfolgreiche Resozialisierung straffälliger Jugendlicher ermöglicht. Um Kriminalität nachhaltig zurückzudrängen, reicht es nicht aus, jugendliche Straftäter für einen gewissen Zeitraum wegzusperren. Es muss eine Wiedereingliederung der Jugendlichen in die Gesellschaft erfolgen. Die dafür erforderlichen Bedingungen sind am bisherigen Standort Hahnöfersand nicht mehr gegeben.

Die Justizbehörde hat nachvollziehbar dargelegt, dass verschiedene Standorte geprüft worden sind und nur derjenige in Billwerder die fachlichen Anforderungen erfüllt. Im Interesse eines auf Resozialisierung ausgerichteten Strafvollzugs halten wir den Flächenverbrauch, der mit der Erweiterung verbundenen ist, für schmerzhaft aber vertretbar. Der Strafvollzug ist eine gesamthamburgische Aufgabe, bei der es nicht nur um die lokale Perspektive gehen kann.“

Kategorien:Fraktion FR
URL:http://www.gruene-bergedorf.de/home/home-einzelansicht/article/erweiterung_der_jva_bilwerder_ist_begruendet/