Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. (Art. 3 Abs. 2 GG)

Seit des Inkrafttretens des Grundgesetzes am 1.Juli 1958 hat sich auf dem Gebiet der Gleichberechtigung von Männer und Frauen viel verändert.

Wie weit sind wir aber wirklich gekommen und welche Ziele sind noch zu erreichen?

Dies ist der politische Ansatzpunkt der AG Frauen der Grünen in Bergedorf. Wir wollen feministisch arbeiten und sind für viele Ideen aufgeschlossen.

Interessierte Frauen können gerne und jederzeit dazu kommen. Ungeachtet ihres Alters, Nationalität oder sozialer Stellung.

Wir werden diskutieren. Wir werden uns Fragen stellen und interessante GästInnen aus der Politik und Kultur einladen. Wir werden uns kennenlernen und wir werden auch lernen wie sich Frauen bei Ihrer politischen Tätigkeit beistehen können. Wie sich Frauen gegenseitig fordern und fördern können.

Wir schaffen für Frauen einen geschützten Rahmen in dem politisches und persönliches diskutiert werden kann. Themen wie GenderGap, GenderPayGap, geschlechtsbezogenes Armut, geschlechtsbezogene Gewalt aber auch GenderCitationGap können bei uns in Ruhe, in konzentrierter Arbeitsatmosphäre mit Anerkennung und Hingabe bearbeitet werden.

Jede von uns bringt Themen und Talente. Jede von uns hat Ihren eigenen Weg. Wir können gegenseitig voneinander und miteinander lernen. Wir können miteinander im politischen Raum ein Unterschied machen. Wir können einzeln oder zusammen politische Themen bewegen. Weil Feminismus ist, wenn jede Frau zählt. Komm dazu!

 

Kontakt

Anke Bendt-Soetedjo

Lenka Brodbeck

URL:http://www.gruene-bergedorf.de/partei/ag-frauen/