07.03.2022

Sicherheit durch mehr Licht auf dem Neuallermöher Querweg

Sicherheit im öffentlichen Raum bedeutet, Licht ins Dunkel zu bringen. Schlecht beleuchtete Straßen und Wege können in vielerlei Hinsicht zur Gefahr werden: Zum einen steigt das Unfallrisiko, zum anderen geht besonders für weibliche Bürgerinnen immer ein Element der Unsicherheit mit der Dunkelheit einher. Der Neuallermöher Querweg, der die Stadtteile Neuallermöhe-Ost und -West miteinander verbindet, ist bisher nur teilweise beleuchtet.

Die Bergedorfer Koalition hat deshalb auf GRÜNE Initiative hin einen Antrag in der Bezirksversammlung beschlossen, dass auch auf dem bisher im Dunkeln liegenden Abschnitt eine LED-Beleuchtung installiert wird. Um den Belangen des Umweltschutzes gerecht zu werden, soll dabei geprüft werden, inwiefern Solarleuchten sowie Bewegungsmelder das gleiche Maß an Licht und somit Sicherheit bieten können.

Zur Finanzierung des Vorhabens stehen Mittel der Stadt Hamburg zur Verfügung: Sie hat im letzten Jahr eine halbe Millionen Euro für eine „Beleuchtungsoffensive gegen dunkle Ecken, Plätze Straßen und Wege“ bereitgestellt. Diese Gelder sind dem Vernehmen nach noch nicht vollständig abgerufen.

URL:https://www.gruene-bergedorf.de/fraktion/volltext-fraktion/article/sicherheit-durch-mehr-licht-auf-dem-neuallermoeher-querweg/